Der rote Sonnenschirm

Mein Guck auf's Ammerland und den Rest der Welt

Liebster Award

11 Kommentare

Liebster-Blog-Award

Liebster-Award

Von Marion maribey, der Erfinderin des wunderschönen „Findesatz“-Blogs habe ich ihn bekommen – den „liebster-Award“. Vielen Dank dafür! Ich freue mich sehr über die Auszeichnung. Und natürliche gebe ich den Award gerne weiter, so wie es sein soll. Beim „liebster-Award“ geht es darum, ein wenig über sich zu erzählen und Blogs bekannter zu machen.

Hier sind die Regeln:

• Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat
• Beantworte die dir gestellten Fragen
• Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst
• Nominiere 5-11 Blogs, die weniger als 300 Follower haben
• Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast.

So, und jetzt geht’s los. Hier sind die Fragen, die Marion mir gestellt hat:

1. Was liegt im Moment direkt neben dir?

Neben vielen anderen Dingen liegen drei Jonglierbälle auf meinem Schreibtisch. Weil das Leben auch öfter mehr oder weniger gekonnte Jonglage von mir verlangt, übe ich gerne ab und zu ein bisschen…
2. Welches Lied hast du als Letztes gehört?
Zuletzt hörte ich heute in aller Frühe das Gezwitscher der Spatzen draußen. Und gestern Abend habe ich wieder mal über Herbie Hancock gestaunt: Die Joni Letters.

3. Welches Buch liest du gerade?

Ähm – ich geb’s zu: Momentan lese ich mal wieder parallel: „Prozesse“ von Uwe Nettelbeck und Teju Cole: Jeder Tag gehört dem Dieb. Hieraus der dritte Satz auf Seite 10: „Die meisten der Anwesenden lassen sich einer der folgenden Kategorien zuordnen: eingebürgerte US-Amerikaner, Personen mit nigerianischer und amerikanischer Staatsbürgerschaft, und Nigerianer, die ihre amerikanischen Kinder zum ersten Mal mit in die Heimat nehmen.“

4. Was machst du mit Begeisterung?

In der Natur sein, schauen, riechen, schmecken, fühlen, was da so um mich ist. Und schreiben. Achja, und lesen natürlich. Klar: Den Kühen zuschauen, wenn sie an meinem Zaun vorbei marschieren. Auch noch: Den Hund streicheln. Ohja: Lieben. NIcht zu vergessen: Tanzen und Musik hören. Gärtnern. Frühstücken. Schwimmen. Wandern.
Ich glaube, ich kann das alles auf einen einzigen Nenner bringen: Leben begeistert mich einfach!

5. Welches Geräusch hörst du gerne?

Lachen. Und auch besonders gerne unter allem anderen höre ich: Die Rufe des Milans, der hier ab und zu seine Kreise zieht.

6. Was riechst du gerne?

Frisch aufgebrühten Kaffee. Und den Duft der ersten Rose im Jahr.

7. Welche drei Dinge kannst du besonders gut?

Hm, das ist sehr schwierig. Ich hoffe, dass ich gut zuhören kann. Und auf die Zwischentöne lauschen. Vielleicht kann ich gut schreiben? (Das wär’ schön!) Ganz bestimmt kann ich gut Rote-Beete-Salat machen!
8. Ist das Glas halbvoll oder halbleer?

Welches Glas?

9. Welche zwei Komplimente hörst du häufig?

„Die weißen Haare stehen dir super!“
„Der Rote-Beete-Salat schmeckt sensationell!“

10.Was hast du heute Schönes erlebt?

Ich bin aufgewacht und habe festgestellt, dass noch alles an mir dran ist. Die Sonne ging gerade auf. Draußen zwitscherten die Vögel und in der Ferne hörte ich ein paar Kuhglocken. Ansonsten war alles noch still. Mein Hund schnaufte im Schlaf. Nach dem Aufstehen traf ich meine beste Hälfte. Er erzählte begeistert von etwas, das er gerade machte. Ich ging in mein Arbeitszimmer und startete den Computer. – Soll ich weiter erzählen? :-)
Wir selber machen doch mit unserer eigenen Bewertung das, was wir erleben schön, oder nicht?

11. Ich werde nun gleich schwimmen gehen.
Und hier sind nun meine 11 Fragen an euch:

1.Wie bist du auf die Idee gekommen, einen Blog zu schreiben?
2.Was war in der Schule dein Lieblingsfach?
3.Welches Buch, das du als Kind gelesen hast, ist dir besonders in Erinnerung geblieben
4.Erzählst du mir, warum?
5.Was tust du, wenn du dir selbst etwas Gutes gönnst?
6.Worüber ärgerst du dich?
7.Was siehst du, wenn du aus dem Fenster schaust?
8.Welches ist der schönste erste Satz in einem Roman, den du bisher gelesen hast?
9.Wie motivierst du dich?
11.Was gefällt dir an dir selbst besonders?
12.Vollende den Satz: Rote Grütze ist…

Und jetzt möchte ich euch nominieren:

wildgans.wordpress.com
emily221.wordpress.com
susannehaun.com
sofasophia.wordpress.com
wederwill.wordpress.com
buchstabenwiese.wordpress.com
ankemueller.wordpress.com

Viel Spaß euch allen!

 

Advertisements

11 Kommentare zu “Liebster Award

  1. Eine große Freude deine schönen Antworten zu lesen. Sie zeigen einen systematischen Menschen, der das Leben in all seiner Vielfalt liebt. Und was sagst du in Antwort 7… „vielleicht kann ich gut schreiben?“… Oh ja, das kannst du!
    So schön, dass ich gleich nochmal deine Antworten lesen.

    • Schön, dass sie dir gefallen haben. und nochmals danke für die Nominierung!

      • Und jetzt muss ich aber schnell die Antwort auf Frage 11 erfüllen.. 🙂 Oder es mir anders überlegen und Frühstücken gehen?

    • Liebe Marion – jetzt habe ich einen Blödsinn gemacht. Irgendwie habe ich deine Antwort geblockt 😦 Und ich weiß leider nicht, wie ich das wieder rückgängig machen kann…Aus meiner Kommentarliste ist er jetzt verschwunden….
      Sorry, aber das war absolut nicht meine Absicht!! *binhaltdochzualtundgraufürdasneumodischezeugs*

  2. Erst mal herzlichen Glückwunsch an dich. ❤
    Es ist interessant ein bisschen was Persönliches über dich zu erfahren. 🙂 Ich finde übrigens sehr wohl, dass du gut schreiben kannst, ansonsten würde ich hier nicht lesen. 😉

    Und ganz herzlichen Dank an dich. Ich freue mich, dass du an mich gedacht hast. ❤

    Ich muss gestehen, dass ich früher gerne solche Awards mit seinen Fragen und was es da alles gab, beantwortet habe, es dann aber eine lange Zeit gab, in der ich das gar nicht mochte, wegen der Auflagen, die das immer mit sich brachte. Und am Ende wusste man auch gar nicht mehr, wen man nominieren sollte, weil alle Blogger, die man kannte, diese Awards schon mehrfach bekommen hatten, oder man eben alle lieb hatte und man niemanden vor den Kopf stoßen wollte. 🙂 Daher habe ich mich dann irgendwann bei so was ausgeklinkt. 🙂 Aber ich habe mich dennoch sehr über jede Auszeichnung gefreut. Wie könnte ich nicht, wenn jemand so lieb an mich denkt.

    Ich glaube, jetzt würde ich das aber doch mal gerne machen, ich mag deine Fragen und vielleicht komme ich so auch mal wieder mehr ans Schreiben für meinen Blog. 🙂 Ich habe da nämlich gerade einen kleinen Tiefpunkt und das würde ich gerne ändern.

    Also, noch mal ganz herzlichen Dank für den Award und das Anstupsen damit. ❤

    Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag wünsche ich dir,
    Martina

  3. Es freut mich, da meinen Blognamen zu lesen! Mitmachen möchte ich aber nicht, muss man so stehen lassen 🙂

  4. Vielen lieben Dank für den Award!!! Darüber freue ich mich sehr ❤ und herzlichen Glückwunsch natürlich auch an dich!
    Alles Liebe, die Emily – die sich echt freut!

  5. Liebe Jutta – zufällig, als ich in meinem Kommentarstrang soeben meinen Namen las, ist mir deine Nominierung wieder eingefallen. Weil ich damals keine Zeit und Musse hatte, dachte ich: Später. Aus später ist jetzt ein Nie geworden.
    Ich hoffe, du nimmst es nicht persönlich? Irgendwie habe ich einfach kaum Zeit und Energie, all die Dinge, die mich selbst beschäftigen zu bloggen, geschweige denn … Verzeih mir …
    Herzlichen Dank nochmals fürs Nominieren. Ich hoffe, du hast trotzdem Lust, hin und wieder bei mir reinzuschauen.
    Liebe Grüsse, SoSo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s