Der rote Sonnenschirm

Mein Guck auf's Ammerland und den Rest der Welt

Erinnerung an ein Lied

5 Kommentare

Himmelsbild

Wolkengetöse

„Und immer immer wieder geht die Sonne auf…« Dieses Lied ging mir plötzlich im Kopf herum, als heute abend ich auf den Auslöser drückte. Ja, ich weiß, uralt ist es  – und außerdem von Katja Ebstein.

Was soll ich sagen: Auf die stand ich mal. Da war ich vier oder fünf oder vielleicht auch sechs. Lalaalalalalalalalaaaaalala, dudidudidudadadaaaadaaaaa. Ähem. Sorry. Ich sollte nicht singen. Jedenfalls nicht öffentlich.

Aber heimlich mache ich es schon. Nach einem grauen Regengusstag zum Beispiel. So wie heute, wenn plötzlich die Wolken sich ziemlich verpisst haben und ein bisschen blauer Himmel sich zeigt. Wenn die letzten Sonnenstrahlen des Tages um die Wette leuchten, um  ein Farbenfeuer über mir zu entfachen.

Ein bisschen singe ich dann. Was von Katja Ebstein oder den Toten Hosen, oder von sonstwem. Ganz egal.

Advertisements

5 Kommentare zu “Erinnerung an ein Lied

  1. Ein schönes Lied, ich mag es auch – aber hat das nicht Udo Jürgens gesungen? Egal, der Text ist die Essenz hier. Genau richtig nach diesem verregneten Sommertag! Danke dafür. LG Josephine.

  2. Das Bild ist klasse, wie aus einem antiken Gemälde. Besser geht’s nicht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s