Der rote Sonnenschirm

Mein Guck auf's Ammerland und den Rest der Welt

Nachtrag…

10 Kommentare

…zur Mückengeschichte:

Eine sehr gute Freundin fand folgenden Beitrag zum Thema Mückenabwehr:

https://www.facebook.com/pages/Zeit-für-Lösungen/208848799166094

Wer nicht herumklicken mag  – hier  ist das Rezept.

Zutaten:
1/2 Liter Alkohol
100 Gramm ganze Nelken
100 ml Babyöl oder ähnliches (Mandel-, Sesam-, Kamille, Lavendel, Fenchel usw.)

Zubereitung:
Nelken in Alkohol 4 Tage ziehen lassen, jeden Morgen und jeden Abend umrühren. Nach vier Tagen gibt man das Öl in die Nelken-Öl-Mischung. Fertig.

Ganz ehrlich – ich hab’s nicht ausprobiert (und auch sonst niemand, den ich kenne). Bin aber gespannt auf eure Erfahrungsberichte!

Wer noch andere Patentrezepte gegen die blöden Plagegeister kennt: Keine Scheu! Her damit!

Advertisements

10 Kommentare zu “Nachtrag…

  1. Das wenn ich mal vorher gewusst hätte…
    Aber dann hätte es auch diesen schönen Mücken-Beitrag nicht gegebn.

  2. Trinken oder Schmieren?
    Ich klick auch nie weiter 😉
    Aber einen Tipp habe ich! Einen grünen Tomatenzweig in eine Blumenvase neben das Bett.
    Meine Eltern wohnen an einem Bach. Die werden sommernachts quasi gefressen. Seit sie das mit den Tomatenzweigen machen, ist alles fein. 🙂

  3. Mich wollte ja einst eine Zecke nächtens im Zelt anzapfen. „Rock für Nicaragua, Ahlen, Rodelberg, beim Reaktor Hamm- Üntrop, 1985 oder so“. Morgens rätselte ich, ob sie das Gedudel von Götz Alsmann damals oder doch den 1/2 Liter Alkohol, den sie mir entzog, nicht überlebt hat. Nicht mit mir!
    Damals dachte man ja noch die fallen aus den Bäumen, oder auch, sehr populär, der Raumstation MIR.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s